WildstyleMag.com

KRTS – The Foreigner [Stream]

von Slick die Ratte am 17 Dez. 2013 in Allgemein|Stream
| Powered by Wild Style Shop!

Geboren in Pittsburgh, später gelebt und gearbeitet in New York City und nun seit einer Weile wohnhaft in Berlin. Kurtis Allen Hairston aka KRTS ist jetzt in Deutschland als „The Foreigner“ unterwegs, der ein neues Land, eine neue Kultur und Sprache entdeckt. Und so steht seine neue EP, der dritte Release auf Project Mooncircle, ganz im Zeichen dieser Thematik: mit den Augen eines Außenstehenden fremde Einflüsse aufsaugen und auf sich wirken lassen, allerdings mit dem Ziel, in Zukunft wirklich anzukommen und integriert und aufgehoben zu sein. So steht hinter dem Song „This may be home“ noch ein gedankliches Fragezeichen aus dem möglichst bald ein Ausrufezeichen werden soll.

 

Im Herbst 2011 begann offiziell die Zusammenarbeit zwischen KRTS und dem Berliner Label mit der Veröffentlichung der „Hold On EP“, die den US-Amerikaner zum einen als kreativen Verarbeiter verschiedener Genre-Einflüsse wie Hip Hop oder dubstep (ganz im Zeichen eines nur noch abstrakt als Future Bass zu labelnden Musikstils) und zum anderen als emotional feinfühligen Musiker auswies, der mit atemberaubend schönen Stücken wie Rooftop und Hold On elementare positive wie negative menschliche Gefühlswelten seismographisch auszuloten wusste.

Da die eigene Kompassnadel immer mehr Richtung Musikmachen ausschlug, entwurzelte sich KRTS aus seiner New Yorker Existenz, warf beruflichen Ballast über Bord und brach nach Berlin, in die Heimat seiner Labelfreunde auf, um nun voll und ganz die Liebe für die Musik in den Mittelpunkt zu stellen und sie mit anderen zu teilen. Es folgten VISA-Probleme und unzählige Konzerte quer durch Europa mit wenig bzw. dem nötigsten Handgepäck. Mit „The Dread Of An Unknown Evil“ entsprang dann ein ganzes Album diesem Umbruch und dieser Übersiedlung, diesem geographischen, mentalen und kulturellen Spagat, mit düsteren, mitunter schaurigen und melancholischen Soundentwürfen und der existenzialistischen Frage auf dem Song „Fire“: „how can we keep this fire burning?“ Das unbekannte Böse war allgegenwärtig, verdüsterte KRTS‘ Musik und musste zusammen mit Feature-Parts aus der eigenen Familie bewältigt werden…

 

Auch „The Foreigner“ erzeugt nun wieder ein intensives Kribbeln beim Hörer, nicht im schaurig-bedrückenden Sinne wie zuvor, sondern im positiv-lebendigen. „Berlin Girls“ treibt den Hörer bis zum Schluss seiner fünf Minuten auf den Höhepunkt, es ist die Fülle an neuen Möglichkeiten einer neuen Welt, die hier nicht zur Qual der Wahl mutiert, sondern die sich als frisch, neu und aufregend abzeichnet. Die EP atmet in diesem Sinne wieder den pulsierenden Geist einer neuen Großstadt. Fast schon wie ein schillerndes Wintermärchen in seiner Strahlkraft präsentiert sich „Sunrise Over Warschauer“, dessen hoffnungsvolle Energie im Remix von Label-Kollege Sieren noch weiter herausgekitzelt wird. Ein möglicher Kritikpunkt, dass den Tracks insgesamt Homogenität und Geschlossenheit abgehe, greift (weitestgehend) zu kurz, denn der US-amerikanische Foreigner nutzt seine neueste EP, passend zur Thematik, intensiv als kreative Spielwiese, um viele neue musikalische Fäden auszulegen. Welche er davon wiederaufnehmen, abrunden und komplettieren möchte, ist eine Frage, die sich erst wieder auf Albumlänge stellt. Dass er es tut, ist nach diesem Release wieder mal sehr zu wünschen.

 

„KRTS’s often approach to music creation normally follows zero rules and boundaries of genres. This time, KRTS welds together influences of genres but, places them in a bubble of hard hitting Boom-Bap HipHop percussions, thumping bass-lines, and combines a melodramatic set of layered vocals sung by KRTS with rows of melodies that weave in and out creating various atmospheres within one song. As if creating different cities inside one country.“

Das Video zu „Don’t Need Your Love“ findet ihr hier.

Von KRTS‘ erstklassigen Live-Künsten könnt ihr euch hier überzeugen.

 

Das könnte Dir auch gefallen...

Autoren

Archive

GRAFFITI: HALL OF FAME @ WILDSTYLE SHOP


Exklusiv-Gewinnspiele für Freunde!

WildstyleMag.com on Facebook